Tag 10

Wir machten unseren Weg zurück nach Delhi. Dazu lag wieder eine 17-stündige Zugfahrt vor uns, die dieses Mal allerdings wie im Flug verging. Wir lernten eine Familie kennen. Die Eltern teilten uns Essen aus, das köstlicher schmeckte als von jedem Restaurant das wir bisher besucht hatten und die Kinder unterhielten sich mit uns in außerordentlich gutem Englisch. Zudem tauschten wir unsere Betten so herum, dass wir alle zusammen lagen und vor allem kein Mädchen abseits der Gruppe schlief. Ich persönlich genoss die Zugfahrt, die ich zum Großteil verschlief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *